Goldstreifen

WIE MENSCHEN ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN

Methoden aus der Neuroökonomie helfen uns zu verstehen, wie Menschen Entscheidungen treffen und welche Prozesse auf neuronaler und sozialer Ebene an diesen Entscheidungen beteiligt sind.

 

Besser zu verstehen, wie Individuen und Gruppen Entscheidungen treffen, gibt uns in vielen Situationen einen wertvollen Vorsprung. Ich setze Methoden aus der Neuroökonomie in Transformations- und Kulturprozessen ein, um Ängste und Widerstände von Mitarbeitenden zu antizipieren, präzise zu adressieren und dadurch die notwendigen Grundlagen zu schaffen, damit Mitarbeitende befähigt werden, die richtigen Entscheidungen zu fällen – für sich selbst und für die Organisation.

Emotionsprofile und Gefühle

Emotionsprofile und Gefühle

Wertelandkarte

Emotionsprofile und Werte-Cluster